Follow my blog with Bloglovin KochzereMoni: Genuss, lass nach! Zimtsterne aus Quark Kürbiskernöl Teig + Verlosung

Genuss, lass nach! Zimtsterne aus Quark Kürbiskernöl Teig + Verlosung



*Werbung für Steirisches Kürbiskernöl vom Kürbishof Koller

Weißt du wieviel Sternlein liehiegen auf dem grohoßen Auskühlrost? Weißt du wie gut sie eigentlich schmehecken, mit viel Kürbiskernöhol drin? Ich bin völligst verzückt anhand dieser unglaublich lecker duftenden Zimtsterne aus Quark Öl Teig, entschuldigt Quark Kürbiskernöl Teig. In Grün. Natürlich werden jetzt hier einige von euch denken, wenn schon grün, warum dann nicht Tannenbäumchen? Tja, da gab es ein kleines Problem. Denn die Tannenbaumform wurde erhascht von einer kleinen Zuckerpuppe und ich frage mich tatsächlich, wie ein so kleines und süßes Kind es schafft, eine Tannenbaumausstechform zu zerstören?!


Also wurden kurzerhand Sterne produziert. En masse. Denn sie schmecken auch so herrlich wie sie duften und wurden in kürzester Zeit inhaliert. Weiterhin eignen sie sich wunderbar, um kurzfristig angemeldeten Gästen als Sonntagssüß zu dienen und ich sage euch, die werden Augen machen. Denn im Inneren sind sie durch das Kürbiskernöl so richtig schön Forest moss green, uuuuuh! Und irgendwie sind sie ja auch gesund. Denn Kürbiskernöl senkt nicht nur den Cholersterinspiegel und stärkt unser Immunsystem, es enthält auch essentielle Fettsäuren und Flavonoide, die unsere Hautgewebestrukturen verbessern und einen positiven Einfluss auf unser Herz-Kreislaufsystem haben. Auf der Homepage von Kernöl.cc könnt ihr euch genauer über Kürbiskernöl informieren.

Außerdem könnt ihr die oben abgebildete Dose randvoll gefüllt mit feinstem 100%igem Steirischem Kürbiskernöl (0,5 Liter) gewinnen. Hergestellt wurde dieses Kürbiskernöl vom Kürbishof Koller aus Österreich! Hinterlasst mir einfach einen Kommentar unter diesem Post oder ihr macht das einfach über Instagram. Bis Dienstag, 14.11.2017 um 23.59 Uhr. Der Gewinner wird natürlich benachrichtigt und kann mir dann seine Postadresse mitteilen. Bitte hinterlasst in jedem Fall eine Email-Adresse. Teilnehmen können alle über 18 Jahre und mit Wohnsitz in Deutschland.


Zimtsterne aus Quark Kürbiskernöl Teig

Zutaten:
200 g Magerquark
1 Ei, Gr. M
50 ml Vollmilch
100 ml Kürbiskernöl
1 Päckchen Vanillezucker
75 g Zucker
1 Prise Salz
400 g Weizenmehl
2 TL Backpulver
50 g Butter
Zimtzucker zum Wälzen

Zubereitung:
Den Magerquark mit dem Ei, der Milch und dem Kürbiskernöl vermengen. In eine Rührschüssel den Zucker, Vanillezucker und das Salz geben.

Die Magerquarkmasse dazu geben und mit dem Schneebesen des Rührgerätes verrühren. Das Mehl mit dem Backpulver mischen und ebenfalls dazu geben und zu einem glatten Teig verarbeiten.

Den Backofen auf 175 °C Heißluft vorheizen. Den Teig kannst du gleich weiter verarbeiten. Dazu den Teig auf einer bemehlten Arbeitsfläche 5 Minuten lang gut durchkneten. Portionsweise ausrollen und Sterne oder wenn vorhanden, Tannenbäume, daraus ausstechen.

Auf ein mit Backpapier belegtes Blech legen. Die Butter schmelzen und die Sterne vor dem Backen damit bepinseln. Im Ofen etwa 15 Minuten backen. Sie sollten kaum Farbe annehmen.

Zimtzucker auf einen flachen Teller geben und die noch heißen Sterne mit der Oberseite hineintunken. Auf einem Kuchengitter auskühlen lassen.




Das könnte dir auch schmecken:

Kommentare:

  1. Wir lieben Kürbiskernöl! Bisher haben wir es immer für leckere Salate oder zur Verfeinerung von Süppchen benutzt. Das Backrezept wird aber sobald wie möglich ausprobiert- hört sich wunderbar an! Liebe Grüße, Johanna
    hanni2610[at]gmx[punkt]de

    AntwortenLöschen
  2. Hallo Moni, ich liebe Kürbiskernöl und habe für mich die Kombination Vanilleise mit Kürbiskernöl als Dessert entdeckt. Leider muss ich immer wieder feststellen das oftmals minderwertige Qualitäten angeboten werden und man nur den Unterschied erkennt wenn man ein Original aus Österreich ergattert. Vielleicht klappt es ja bei dir, ich würde mich sehr feuen. LG Daniela phibi at gmx . net

    AntwortenLöschen
  3. Bisher habe ich Kürbiskernöl noch nicht zum Backen genutzt. Wird also höchste Zeit, die leckeren Sterne zu probieren. LG carmenmoetzung(at)gmx.de

    AntwortenLöschen
  4. Mmmm,das hört sich sooo lecker an. Nur Schade dass das kleine ich die Tannenbaumform aus der Form gebracht hat😄. Aber egal, ich kann mir vorstellen das diese Leckerei von Keksen einfach wunderbar schmeckt. Muß ich unbedingt auch probieren. Danke für das Rezept. Es kommt gerade zur rechten Zeit für mich. War gerade auf der Suche nach mal etwas anderen Kekse. Meinen Mann wird's freuen. Denn er mag, genauso wie ich, Kürbiskernöl. Wir haben nach Möglichkeit immer welches da.

    AntwortenLöschen
  5. Hallo Moni!
    Ich würde gerne mal Kürbiskernöl testen! Deine leckerei sieht himmlisch aus! Vlg Tine
    Sahnebomber at yahoo punkt de

    AntwortenLöschen
  6. Guten tag!
    Ich habe Kürbiskernöl noch nie benutzt. Aber ein eisrezept mit Kürbiskernöl welches ich gerne mal testen würde! Liebe Grüße siggi
    Monastuete at GMX. De

    AntwortenLöschen
  7. Hey. Ich liebe Zimtsterne und deine sehn wirklich lecker aus. Mit Kürbiskernöl habe bisher noch nicht gearbeitet, würde es aber gerne mal ausprobieren. Lg
    mgriesbaum at gmx.de

    AntwortenLöschen
  8. Ohhh-das hört sich aber lecker an- ich habe Kürbiskernöl bis jetzt noch nie genutzt, wollte es aber schon immer mal ausprobieren :)
    Ich liebe Kürbiskerne und jetzt zur Weihnachtszeit zum Backen und Kochen würde es perfekt passen.
    Ganz liebe Grüße
    Naomi
    naomilala at t-online punkt de

    AntwortenLöschen
  9. ich mache gerne Quark-Öl-Teig, aber mit Kürbiskernöl habe ich es noch nie probiert

    AntwortenLöschen

Juhuuu, ein Kommentar von Dir! DANKESCHÖÖÖN!